Der aktuelle Titel!


Sofort bestellen!!

"Das Buch ist eine Scheibe"

Gereimte Unwahrheiten von
Juckel Henke


Hier gibts das Buch portofrei



JUCKEL HENKE


Autor - Journalist - Kabarettist


Juckel Henke im Fernsehen - Wortwäscherei kanal21.tv


Juckel Henke, der Meister der schrägen Buchtitel, ist Journalist, Autor von sieben Büchern, Kabarettist und Sprecher von mehr als 1.500 Glossen und Radio-Comedys.

Sein erster Roman - ein globalisierter Ruhrgebietskrimi - "Frauen, die nach Schinken stinken", wurde ausführlich in der WDR-Erfolgssendung "Was liest Du?" von Carolin Kebekus und Jürgen von der Lippe vorgestellt und empfohlen.

Henke ist Gründungsmitglied und Stammautor der Bochumer Literaturreihe "LiO - Lesebühne im Oveney".

Der Autor spielte bis 1971 beim VfL Bochum als Amateurfußballer auf der linken Aussenbahn (nach seinem Karriereende als Fußballer stieg der VfL direkt in die 1. Fußball-Bundesliga auf).

1981 gründete er die Kabarettformation „Dudeljöh Company“.

Er arbeitete als Allzweckwaffe in der Schallplattenbranche (Einpacker, Auspacker, Importeur, Exporteur, Marketingfritze), anschließend war er für einen Monat als Telefonverkäufer in einer Handelsagentur tätig (größter Erfolg: Verkauf von 100.000 Gartenzwergen an einen bekannten deutschen Discounter). Außerdem war er Röhrenjeansmodell für eine hochwertige Hose aus Taiwan.

Juckel Henke arbeitete als „Projekt-Manager“ fast 20 Jahre lang in einer Essener Werbeagentur. Seit 2011 ist er als freier Journalist und Kulturschaffender unterwegs.

Mit seiner Familie lebt er im Ruhrgebiet.